CHRISTEL LECHNER
ATELIER
ALLTAGSMENSCHEN
AUSSTELLUNGEN
AKTUELL/TERMINE

Sie tauchen ganz unvermittelt im Stadtbild auf: Sie stehen da, wenn man um die Ecke biegt, sie sitzen in einer Gruppe am Tisch zusammen, mitten auf einem Platz an der Ill, sie fügen sich in den Kontext ihres Umfeldes ein, wie die etwa die vier Nonnen auf dem Place du Château oder der Mann, der mit dem Fernglas zur Münsterspitze hinauf sieht. An die 50 verschiedene Betonfiguren der deutschen Künstlerin Christel Lechner bevölkern derzeit und noch bis zum 15. Oktober die Straßburger Innenstadt. Sie sehen aus wie ganz normale Menschen – von ihrer Statur her, von ihrer Kleidung, auch ihre Gesten erscheinen natürlich und nur allzu bekannt. Sie haben Bäuche und Falten im Gesicht. Es könnten Touristen sein, aber auch die Nachbarn von nebenan. Von weitem sehen sie real aus, kommt man ihnen näher, beeindruckt ihre Größe von mehr als zwei Metern. Für Einheimische wie für Besucher der Stadt sind sie beliebte Fotomotive. Die Ausstellung der Figuren ist Teil der Feierlichkeiten zu 1000 Jahre Grundsteinlegung für das Straßburger Münster.

aus: Badische Zeitung, 15.09.2015

TELGTE
STRASSBURG
SCHLOSSPARK LICHTENWALDE
LECHNERHOF
< |2| >
wer
impressum
kontakt
home